Der Verein

Die Hundefreunde Detmold haben 2011 die Ortsgruppe des IRJGV Detmold übernommen.

Wir gehören dem Hauptverband IRJGV (Internationaler Rasse-, Jagd-, u. Gebrauchshunde-Verband e.V.) an.

Jeder Hund braucht seiner Rasse und seinem Alter entsprechend ausreichend Bewegung genauso wie geistige Beschäftigung.

Außerdem wünschen sich Hunde klare Regeln, eine konsequente Rudelführung zur Orientierung, Kontakt zu Artgenossen und einen Ruheort, an dem sie sich sicher fühlen und entspannen können.

Die Verantwortung, dies zu erfüllen, liegt bei den Hundebesitzern.

 

Leider werden viele Hunde in der heutigen Zeit nicht mehr art- und rassegerecht ausgelastet, so dass es häufig zu Problemen im Zusammenleben kommt.

Schließlich kann sich nicht jeder Border Collie-Besitzer eine Schafherde im Vorgarten halten und welcher Jagdhund darf heutzutage schon mit seinem Besitzer auf die Pirsch gehen?

Stattdessen wird von den Hunden verlangt, keine Menschen und Tiere zu belästigen, ein unauffälliger Begleiter im Restaurant zu sein und während der Mensch arbeiten geht, soll der Hund ruhig zu Hause warten.

Viele Hunde sind heutzutage unterbeschäftigt und langweilen sich.

Jeder Hund kann und will etwas lernen, egal welche Rasse oder welches Alter.

 

Wir möchten die Menschen für die Bedürfnisse ihres Hundes sensibilisieren, um Probleme zu vermeiden oder zu beheben.

Hierfür bietet unser Verein verschiedene Kurse mit gewaltfreier Ausbildung an, in denen Mensch und Hund ein besseres Team werden.

Uns ist es wichtig, den Besitzern neben der Unterordnung (Sitz, Platz, Fuß) auch die Körpersprache und die Kommunikation der Hunde näher zu bringen.

Das gemeinsame Training fördert die Bindung und das Vertrauen.

Wir geben in unseren Kursen stets Anleitungen und Impulse – die Umsetzung (und damit das eigentliche tägliche Training) erfolgt dann zu Hause.